food_resilience / Ernährungs­resilienz

Ernährungs­resilienz

community_focused / Gemeinschaft

Gemeinschaft

alternative_economy / Alternative Wirtschaft

Alternative Wirtschaft

AlterCoop

Phase der Initiative: Früher Anfang

Ein partizipativer und genossenschaftlicher Lebensmittelladen

AlterCoop

Bei AlterCoop handelt es sich um einen partizipativen und genossenschaftlichen Lebensmittelladen, der Qualitätsprodukte zu einem bezahlbaren Preis für die Mitglieder anbietet. Der Laden wurde von Bürgerinnen und Bürgern ins Leben gerufen, die eine Alternative zu klassischen Supermärkten schaffen wollten.

Der Laden wird von den Kooperativenmitgliedern in allen Aspekten selbst verwaltet. Es wir darauf geachtet Produkte anzubieten, die eine nachhaltige Umwelt, Gesundheit und Gesellschaft begünstigen.

Um bei Altercoop einkaufen zu können, muss man ein aktives Mitglied der Genossenschaft sein.

Institutions-Typ/Träger

Kooperative

Institutions-Name

AlterCoop


Wie ist die Initiative finanziert?

Die Genossenschaft finanziert sich durch die Beiträge der Mitglieder.

Beteiligungsmöglichkeiten

Um bei AlterCoop einkaufen zu können, muss man einen Anteil an der Genossenschaft besitzen (100 Euro) und drei Stunden im Monat ehrenamtlich für das Kollektiv arbeiten. 

Die Arbeitsaufgaben sind dabei sehr vielfältig.

Was wird benötigt

Finanzierung Engagierte Bürger

Ziele

Ziel ist es, eine Gemeinschaft zu bilden, indem Bürgerinnen und Bürger die Möglichkeit erhalten, sich an einem nachhaltigen Ernährungsprojekt zu beteiligen. Altercoop will allen Menschen den Zugang zu gesunden und menschenwürdigen Lebensmitteln zu einem erschwinglichen Preis ermöglichen. Indem die Gewinnspanne reduziert wird (keine Löhne, kurze Wege), können qualitativ hochwertige Produkte (biologisch, lokal, direkt vom Erzeuger) angeboten werden, die etwa 30 % günstiger sind als in anderen Geschäften, wobei die Erzeuger besser entlohnt werden als in diesen Geschäften. Altercoop möchte ein Absatzmarkt für lokale Erzeuger sein und ihnen eine Verkaufsstelle direkt bei den Verbrauchern ermöglichen.

 

 

Zielgruppe

Bürgerinnen und Bürger jeden Alters, jeder sozialen Klasse, jedes Geschlechts und jeder Nationalität.

Herausforderungen und Lernerfolge

Es war zum einen eine Herausforderung einen Laden in Luxemburg zu finden. Besonders herausfordernd ist allerdings das Betreiben des Ladens, da das Team ausschließlich aus Freiwilligen besteht. Dadurch ist die Weitergabe von Informationen, die Gewährleistung der Öffnungszeiten und der Umgang mit Schwankungen in der Verfügbarkeit von Teammitgliedern eine ständige Herausforderung.

Nachhaltigkeitsziele

  • Kein Hunger und nachhaltige Landwirtschaft
  • Menschenwürdige Arbeit und nachhaltiges Wirtschaftswachstum
  • Widerstandsfähige Infrastruktur, nachhaltige Industrialisierung und Innovation

Organisation

Adresse / Geo, Kontaktperson

  • 18 Rue de la Cimenterie
  • Rue de la Cimenterie 18
  • 1337 Luxembourg
... ...