Green Events

Phase der Initiative: Gut eingeführt und in Betrieb

Nachhaltige Veranstaltungen organisieren

Green Events

„Green Events“ wurde entwickelt, um den ökologischen Fußabdruck der in Luxemburg organisierten Veranstaltungen zu reduzieren und somit umweltverträgliche Veranstaltungen zu fördern, indem Organisatoren, die ihre Events umweltbewusster angehen möchten, informiert, sensibilisiert und begleitet werden.​ 

Institutions-Typ/Träger

Gemeinnützige Organisation

Institutions-Name

Oekozenter Pafendall


Wie ist die Initiative finanziert?

„Green Events“ wird durch das Ministerium für Umwelt, Klima und Biodiversität finanziert

Gibt es weitere Partner oder Geldgeber, die mit Ihrer Initiative verbunden sind?

Das Oekozenter Pafendall ASBL und die SuperDrecksKëscht sind gemeinsam verantwortlich für die Koordination des Projekts und die Beratung der Veranstalter

Beteiligungsmöglichkeiten

Was wird benötigt

Engagierte Bürger Hauptamtliche Freiwillige Freiwillige in Teilzeit

Ziele

Nachhaltige Veranstaltungen, mit geringen negativen Auswirkungen auf Umwelt, Menschen und Klima

Wirkung

Abfallvermeidung, Energieeinsparungen, Trinkwasserschutz, Stärkung der biologischen und regionalen Landwirtschaft, Sensibilisierung

Zielgruppe

Organisatoren von lokalen Veranstaltungen, von Festen und Festivals (einschl. im Kultur- und Sportbereich)

Herausforderungen und Lernerfolge

Gelungene Umstellung von Veranstaltungen auf Mehrweg, Beitrag zur Nachfrage nach biologischen und regionalen Produkten

Nachhaltigkeitsziele

  • Nachhaltige Städte und Gemeinden
  • Nachhaltige Konsum- und Produktionsmuster

PDATs

  • PDAT 3: Gewährleistung eines nachhaltigen Managements bei der Nutzung natürlicher Ressourcen

Mehr zum PDAT

Standorte

--

Name der Organisation

Adresse / Geo, Kontaktperson

... ...